Aufblühen – Tagesworkshop zur Frühlings-Tagundnachtgleiche

21. März 2021

10:00 - 18:00

online und bei Euch in der Natur

39,-€

Aufblühen – Tagesworkshop zur Frühlings-Tagundnachtgleiche

Was will in Dir / durch Dich aufblühen?

Am 20. März ist die Frühlings- Tagundnachtgleiche – Licht und Dunkel halten sich die Waage.

Jetzt werden die Tage wieder länger und es wird „..lichter und lichter“.

Die Natur beginnt sich zu regen und zu erblühen, ja regelrecht zu explodieren. Die Schneeglöckchen recken ihr Köpfchen ins Licht und die Krokusse und anderen Frühjahrsblüher zeigen ihre Farbenpracht.

Was will nun in Dir zum Leben erwachen, sich durch dunkle Schichten ans Licht arbeiten? Wo möchtest Du Routinen durchbrechen und etwas Neues in Dein Leben bringen?

Unser Tagesworkshop kann Dir helfen diese Fragen zu beantworten. Komm mit auf diese besondere Reise zu Dir.

Was erwartet Dich?

Wir beginnen per Zoom mit einer einstimmenden Meditation und einer besonderen Form der Gesprächsrunde (council). Du hast die Möglichkeit dich vorzustellen und erfährst mehr über die bevorstehende Naturaufgabe. (siehe „Initiation beginnt…..“)

Natürlich praktizieren wir auch Yoga und gestalten anschließend den Übergang in deine persönliche Auszeit.

Solozeit in der Natur

„Eine Initiation beginnt mit einem Ende und endet mit einem Anfang.“  (Peter Maier?)

Wir sagen so gern: „Ich gehe in die Natur!“ – um zu wandern, spazieren zu gehen usw.. Aber im Grunde genommen SIND wir Natur- ein  integraler Bestandteil des Lebensnetzes. Die initiatorische Naturarbeit hilft uns, diese Verbindung wieder besser zu spüren, sie zu stärken.

Ich lade dich ein zu einem Schwellengang. Ein Schwellengang ist eine  etwa 2-3stündige Solozeit ganz mit Dir in der Natur. Du wirst eine Frage/ einen Impuls für diese Zeit von mir bekommen in Form eines Briefes, den Du bitte vor  Seminarbeginn noch nicht öffnest.  Begib dich mit Neugier und Vertrauen in die „Anderswelt“ – heraus aus Deiner Alltagswelt und vielleicht auch Komfortzone. Du gehst hinaus, um jenseits der Schwelle Neues zu erfahren. Lass Dich treiben, lass Dich ziehen- lausche den Vögeln, den Bäumen, den Gewässern, ja gar den Steinen. Lausche, welche Antworten oder andere Sichtweisen sie Dir auf deine Frage, unklare Situation oder Ungewissheit zuraunen… Du wirst staunen!

Du übertrittst mit einem kleinen Ritual die Schwelle zur „Anderswelt“ und verlässt sie am Ende auch wieder mit einem Ritual. In dieser Schwellenzeit darfst Du anders „wahr-nehmen“.

Wenn Du wieder zurückgekehrt bist!

Sorge gut für Dich, vielleicht möchtest Du etwas essen.

Nach einer gemeinsamen Meditation werden wir gemeinsam den Geschichten lauschen und es wird einen „Spiegel“ geben: ein wertschätzendes  Erzählen der gehörten Geschichten. Spiegeln ist ein Teil der gewaltlosen Kommunikation. Hier darf sie dazu dienen, die eigene Geschichte noch einmal unter einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Workshop mit:

Solveig hält sich eine Blüte ans Ohr

Solveig Kuhnert

Solveig Kuhnert

Ellen Kaettniß

Wann?

Sonntag 21. März | 10:00 – 18:00 Uhr

Anmeldeschluß:

17. März

________________________________________

WICHTIG!!    Was brauchst Du? Was solltest Du berücksichtigen?

  • wettergerechte Kleidung / festes Schuhwerk
  • kleiner Rucksack mit:
    • Getränk
    • kleinem 1. Hilfe Set
    • 1 Uhr (möglichst das Handy zu Hause lassen / oder im Flugmodus)
    • Schreib- und/oder Zeichenmaterial
    • Taschenmesser
    • je nach Witterung – Sonnencreme, Kopfbedeckung, Regensachen
    • evtl. Picknickdecke, falls Du irgendwo verweilen möchtest
  • Wenn es Dir möglich ist, faste in der Zeit, in der Du draußen bist. (Essen ist eine beliebte Ablenkung.)
  • Lass dich finden von Antworten, die die Natur dir gibt.
  • Sorge gut für Dich!

Quellen:

Vortrag von Karina Falke zur initiatorischen Naturpädagogik

Buch von Peter Maier

Faszientraining und Yin Yoga ein gutes Team

read next