Der Nutzen der Polyvagal-Theorie in der ganzheitlichen Therapie

24. April 2021

09:30 - 14:00

online

58,- €

Der Nutzen der Polyvagal-Theorie in der ganzheitlichen Therapie

Referentin: Birgit Lenarz

In diesem Workshop erschließt sich uns die faszinierende Sicht auf das autonome Nervensystem aus der neurobiologischen Perspektive von Porges. Wir verstehen,  wie wir es  beeinflussen und in der Therapie nutzen können. Eine Yogapraxis und Austauschrunde rundet diesen Workshop ab. Yogavorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Birgit Lenarz

Referentin: Birgit Lenarz

Der Nutzen der Polyvagal-Theorie in der ganzheitlichen Therapie

Der Verbindung von Körper und Geist – Body Mind Connection – ist das Fundament des ganzheitlichen Therapieansatzes. In diesem Zusammenhang treffen wir häufig auf die Polyvagal-Theorie von Stephen Porges. Sie beschreibt neuronale Prozesse des autonomen Nervensystems und ihr Wirken auf unseren Körper, unsere Emotionen, unseren Geist und unser Verhalten. Eine optimale Balance des autonomen Nervensystems führt zu einem Zustand, in dem wir uns sicher, aufgehoben und mit uns selbst und anderen verbunden fühlen. Dieser Zustand unterstützt Wachstum, Gesundheit und Wohlbefinden.

Insbesondere unser Kommunikationssystem ist eng mit dem autonomen Nervensystem verbunden. Viele Aspekte des menschlichen Emotions- und Kontaktverhaltens werden anhand der Theorie verständlicher. Verstehen wir diese Zusammenhänge, können wir die Voraussetzungen schaffen, um bewusst(er) immer wieder die eigene gesunde Balance herzustellen. Das kann sich beispielsweise bei Stress, chronischen Schmerzen, psychischen Problemen und Funktionsstörungen der inneren Organe heilsamer und nachhaltiger auf die Gesundheit auswirken.

Wir freuen uns auf Euch!

Ellen und Birgit

Infos zur Referentin Birgit Lenarz

„Mein Yogatherapie-Weg | Als Heilpraktikerin und Yogatherapeutin begleite und unterstütze ich Menschen mit akuten und chronischen Beschwerden. Die Wirksamkeit der ganzheitlichen Yogatherapie und damit auch die Verbindung der modernen Medizin mit den alten Weisheiten des Yoga faszinieren mich besonders. Mein Steckenpferd sind die Neurowissenschaften und die Zusammenhänge von Psyche und Körper. Vieles wird dadurch für unseren westlichen Verstand nachvollziehbarer und umsetzbarer, was die alten Yogis schon längst wussten und praktizierten.“ https://www.yoga-und-meditation.org/birgit-lenarz/

Konditionen für Faszientraining und Yin Yoga:

Wann:      24. April

Teil I: 09:30 – 11:30   |   Pause   |   Teil II: 12:00 – 14:00

Kosten:    58,- €

Was brauchst du? Zoomfähigen PC/Tablet incl. Kamera, Mikro, Lautsprecher und einen stabilen Internetzugang.

Faszientraining und Yin Yoga ein gutes Team

read next