Samhain | Jahreskreisfest

31. Oktober 2019

15:00 - 17:00

Mühlenstr. 32 -34, 09111 Chemnitz

17,50- € Jahreskarten YOGA-Inspiration

Samhain | Ein Tanz zwischen den Welten

„Die Nachtgeister tanzen bis die Luft vibriert. Bis das Ende, das Dunkle das Neue gebiert.“Elena Lichtl | Auszug aus dem Gedicht Samhain

Waren zur Herbst Tag- und Nachtgleiche hell und dunkel noch ausgewogen, so ist zu Samhain der Übergang zu Dunkelheit und Stille klar erkennbar. Die Säfte der Pflanzen ziehen sich in die Wurzeln zurück, um zu ruhen und neue Kräfte zu sammeln. Auch wir leben wieder mehr im Innen, die Dunkelheit steht vor unseren Fenstern und wir sehnen uns nach Ruhe und Regeneration.

Samhain bei Yoga-Inspiration

Samhain bei Yoga-Inspiration

Wir setzen unsere Reihe der Jahreskreisfeste fort

Wir nehmen Euch mit auf eine neue Reise um der Natur und ihren Kräften zu begegnen.

Samhain bildet den dunklen Pol des Jahres und steht somit Beltane, dem hellen Pol, gegenüber. Oftmals haben wir Angst vor dem Dunkel und dem Sterben und doch kann gerade die damit verbundene Stille eine wundervolle Erfahrung sein. Die Leere und Ruhe in uns kann ge-(er-)füllt werden.
Für die Kelten war dieses Jahreskreisfest gleichbedeutend mit unserem Silvester. Es war die Nacht des Übergangs, eine Zeit in der die Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits dünner werden und eine Begegnung zwischen Lebenden und Toten möglich war.

Wir nutzen die Meditation und den Tanz um der Wurzelkraft und den immer wiederkehrenden Leben und Sterben, der Bewegung und der Ruhe und Stille Raum zu geben und eine Verbindung zu unseren ureigensten AhnInnen herzustellen.

Mitwirkende:

Ellen Kaettniß | Meditation | YOGA-Inspiration
Gabriele Paul | Tanzpädagogin | Seelsorgerin, Cityseelsorge Chemnitz

Preis: 17,50- € (oder Jahreskarten von YOGA-Inspiration)
Anmeldeschluss: 28. Oktober

Weitere Informationen zum Jahreskreis und zu Samhain finden Sie z.B. unter http://www.jahreskreis.info/files/samhain.html

Yoga im Advent

read next