Herzmeditation

Die Grundlage dieser “Herz – Chakra – Meditation” ist eine seit vielen Jahrhunderten bewährte Übung. Es ist eine besonders einfache Atem- und Bewegungsübung, die innere Spannungen lösen und die Energien des Herzens freilegen und wieder zum Fließen bringen kann. Die Herzmeditation beruhigt und belebt gleichermaßen und unterstützt Dein Selbst, wieder mehr aus dem Zentrum des Herzens zu agieren.

Herz-Chakra-Meditation nach Karunesh – Wie lange begleitet mich diese Meditation? Genau kann ich es nicht sagen, vielleicht 25 Jahre? Doch weiß ich genau, wann und wo ich sie kennen gelernt habe. Vor vielen Jahren zu einem Frauen-Seminar mit Anna-Karin Belke, eine lebenserfahrene, strenge, doch zutiefst liebevolle, weiße Frau. Die Seminare mit Anna haben mich zutiefst geprägt und mich auf den Weg geführt, den ich die vergangenen Jahre gegangen bin. Und immer war die Herz-Chakra-Meditation nach Karunesh eine verlässliche Begleiterin. Ganz gleich ob zu Hause am frühen Morgen auf dem Balkon, oder in der Weite der offenen Landschaft, sie war mir immer Trost und Quelle von Hoffnung und Kraft.

Später dann bei Seminaren mit Yamini, bekam diese Meditation noch einmal eine ganz andere Tiefe und Kraft. Bleibend die tiefe Verbindung mit den anderen Menschen im Kreis, im Raum, im gleichen Rhythmus geht doch Jede/Jeder seinen eigenen Weg. Was verbindet ist das tiefe Berührt-Sein, die Stille, die in der Geborgenheit des Augenblicks möglich ist. 

Später dann als Yogalehrerin und Seminarleiterin war und ist es immer wieder beeindruckend, welche Veränderung diese Meditation in die Dynamik einer Gruppe bringt. Wir fühlen uns verbunden, ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit für das gemeinsame Sein, Vertrauen in das eigene Empfinden, Offenheit für mich selbst, für das Leben, den Augenblick.

Herzliche Grüße, Ellen


Categories: Meditation

Tags:, , ,

Post Your Thoughts