Reflektorische Atemtherapie

Ein Beitrag von Mandy Schindler

durcheinander – unruhig – hektisch – ungewiss – unsicher
…man könnte sagen, so fühl ich mich ab und an.


Vielleicht geht es Dir auch so und aus diesem Grund möchte ich dich an einer wunderbaren Weiterbildung teilhaben lassen, die ich momentan besuchen darf. Neben meiner kleinen Auszeit bei Yoga-Inspiration ist der Atem für mich ein wichtiger Ruhepol.

Ich bin Physiotherapeutin und in diesem Rahmen beschäftige ich mich auch mit dem Thema „Atem“ insbesondere mit der „Reflektorischen Atemtherapie“. ( RAT )

Was ist reflektorische Atemtherapie?

Die Reflektorische Atemtherapie ( RAT ) ist ein ganzheitliches Behandlungskonzept. Sie soll die Vorgänge bei der Atmung des Patienten optimieren, was wiederum das Wohlbefinden des Patienten fördert. Diese Heilmethode basiert auf den grundlegenden Erkenntnissen (durch ganzheitliche Yoga-Philosophie inspirierte „Atemheilkunst“) des Arztes Johannes Ludwig Schmitt und wurde durch eine seiner Mitarbeiterinnen, Liselotte Brüne, in jahrzehntelanger Arbeit zur reflektorischen Atemtherapie weiterentwickelt.

bunter Ballon im blau-weißen Himmel

Durch Signale von außen (reflektorische Reize) soll sich die Atembewegung des Patienten/ Kunden verändern und die Atmung vertiefen. Die äußerlich zugeführten Reize bewirken (als Gegenreaktion) eine gezielte Veränderung bestimmter Prozesse im Körper, wie z.B. Veränderung des Stoffwechsels der Muskulatur und der Atemmechanik.

Bei dieser Heilmethode kommen sowohl Wärmeanwendungen ( Heiße Rolle ) als auch manuelle Techniken ( spezielle Griffe ) sowie Atemgymnastik  ( Yoga ) zum Einsatz.

Die RAT ist nicht nur eine wichtige Ergänzung in der heutigen Atemtherapie, sondern findet ihre Anwendung in allen Bereichen der Physiotherapie. Besonders Patienten mit Erschöpfungszuständen profitieren von dieser Behandlungsmethode.

Was erwartet Dich bei der reflektorischen Atemtherapie?

Am Anfang wird der ganze Körper durch heiße Kompressen vorbereitet, durch die manuellen Grifftechniken kommt es reflektorisch zu einer besseren Atmung und anschließend kann durch Yoga oder therapeutische Übungen gezielt in das Gewebe geatmet und somit eine positive Beeinflussung des vegetativen Nervensystems erreicht werden.

junger Mann sitzt in meditativer Haltung und schaut in den Abendhimmel
Atem

Hier bin ich wieder an meinem Ausgangspunkt – Hektik – Unruhe – Unausgeglichenheit… Mein Körper – mein Geist – meine Seele bekommen die Möglichkeit mittels Sauerstoffzufuhr an Leichtigkeit – Beweglichkeit – Stabilität…aber vor allem innere Ruhe zu gewinnen.

Wie sagte Patanjali so schön:  Yoga ist das zur Ruhe bringen der Gedanken im Geist ! Und ich füge den Atem – Prana dazu und du gewinnst an Leichtigkeit!

Im November 2022 möchte ich dir in einem Workshop das Thema reflektorische Atemtherapie näher bringen.

Mit einer ruhigen Yogasequenz können wir erreichen, dass Du Deine Sinne besser wahrnimmst und den eigenen Körper durch die Atmung neu spüren kannst.

Lass dich im November 2022 hier bei Yoga-Inspiration dazu einladen.

Mandy Schindler

Ich freue mich auf Dich,
Namaste Mandy
Yoga.- Pilatestrainerin bei
Yoga-Inspiration

Quellen:

Verein für Reflektorische Atemtherapie e.V., Liselotte Brüne, Dr. med. Ludwig Schmitt
Bild: Pexels Benjamin Lehmann]
Mehr zu mir und meiner Arbeit: Hier und auf meiner Website.


Post Your Thoughts